Mittwoch, 6. Juli 2016
Zwei Monate...
....hat's gedauert, bis sich die hiesigen AfD-Spaten dermaßen zerlegt haben.

Von den 23 Abgeordneten gehören nun

14 zur "ABW", die aber die wahre AfD sein will,
8 zur"AfD", die auch die wahre AfD sein will und
einer zu keiner Fraktion mehr, aber schon noch zur AfD, weil auch er, aber lassen wir das....

Rein landesverfassungstechnisch könnte man auch noch eine dritte Fraktion gründen und wenn die in diesem atemberaubenden Tempo so weiter machen, dann dürfte das noch vor der Sommerpause der Fall sein.

Monty Python hätte es nicht besser schreiben können.

   ... Poly-Tikk
  ... link [0 Kommentare]   ... comment



Donnerstag, 3. März 2016
Schon wieder
Kaum zu glauben, wie schnell 5 Jahre rumgehen. Schon wieder Wahl hier. Am Sonntag in einer Woche.

Vor 5 Jahren war ich hochpolitisiert. Damals ging es um Stuttgart 21 und Mappus und das Gebaren einer Partei, die so tat, als hätte sie es mit Untertanen zu tun und nicht mit mündigen Bürgern.

Seither hat sich einiges geändert. Manches aber auch nicht. Nicht geändert hat sich, dass die CDU noch immer nicht begriffen hat, dass der Denkzettel damals nicht ein einmaliger Ausrutscher war und auch nicht auf Fukushima zurückzuführen ist. Gut, es war nicht erwartbar, dass eine Partei, die 58 Jahre Gutsherr gespielt hat in nur 5 Jahren sich grundsätzlich umstellt.

Erwartbar war auch eine sehr desaströse Bildungspolitik, die das SPD-Ressort zu verantworten hat und dafür wohl mächtig abgestraft wird.

Und der erste grüne Ministerpräsident der Republik? Der hat sich als das erwiesen was er ist: Ein Konservativer und das ist nun nicht wertend gemeint. Conservare = bewahren und das ist erstmal nun nicht schlecht.
Er genießt ein hohes Ansehen und dürfte das sein, was man einen "Landesvater" nennt, was auch immer das sein mag. Selbst gestandene CDU-Wähler würden Kretschmann in einer Direktwahl dem eigenen CDU-Kandidaten vorziehen und das will was heißen. Kretschmann gilt als kluger Kopf der das bestmögliche will, aber auch das bestmöglich machbare erkennt.

Aber grade bei den Grünen hier gibt es auch Oberbürgermeister, die es problemlos schaffen, die Wörter "blonde Professorentöchter" und "60 Araber in 200 Meter Entfernung" in einem Satz unterzubringen und sich damit auch nicht anders anhören als Seehofer oder die AfD.

Die Ersatznazis von der AfD kennt man hier schon als Republikaner, die hier 2 Legislaturperioden in den 90ern mal saßen und die seinerzeit nur dadurch auffielen, indem sie aufforderten unseren damaligen Studentenstreik um Zulassungsgebühren polizeilich niederzuschlagen.

Darum wird es hier ziemlich spannend. Weil die Umfragen ziemlich deftig aussehen und es momentan so aussieht, als dass hier nach dem Novum des ersten grünen Ministerpräsidenten nun das näxxte Novum anstehen könnte. Nämlich die erste Landtagswahl in der die Grünen stärkste Partei werden könnten.

Wollen Sie die letzte Umfrage der ARD haben?

Grüne: 32 (+8)
CDU: 28 (-11)
SPD: 13 (-10)
AfD: 13 (+13)
FDP: 8 (+3)

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/baden-wuerttemberg.htm

   ... Poly-Tikk
  ... link [1 Kommentar]   ... comment



Sonntag, 21. Februar 2016
Böcke und Gärtner
Der Leiter einer Flüchtlingsunterkunft ist bei der AfD?

Spitzenidee. Dann können wir ja auch gleich noch Horst Mahler das LaGeSo leiten lassen und Aytollah Khamenei zum Schwulen- und Lesbenbeauftragten ernennen.

   ... Poly-Tikk
  ... link [4 Kommentare]   ... comment



Samstag, 14. November 2015
Fluctuat nec mergitur


Für die Fußball-EM habe ich Karten. In Paris. Vorrundenspiel. Wer gegen wen ist mir dabei egal. Wie mir auch Sicherheitsfragen echt egal sind.

   ... Poly-Tikk
  ... link [0 Kommentare]   ... comment



Mittwoch, 25. März 2015
Helmut Kohl darf reden
In der ARD. Er ist und bleibt ein unerträglicher Drecksack. Der ist sowas von 1960

   ... Poly-Tikk
  ... link [0 Kommentare]   ... comment



Freitag, 23. Januar 2015
Bali Nine
In Indonesien werden wohl in nicht allzu ferner Zukunft zwei Australier hingerichtet werden, die vor 10 Jahren zum Tode verurteilt wurden.

Andrew Chan und Myuran Sukumaran, Teil der sog. "Bali Nine".

2005 verhaftet als Köpfe eines Rauschgiftschmugglerrings. 8einhalb Kilo Heroin. Das ist durchaus enorm viel und verursachte in Australien einen großen Medienhype. Man mag von der Todesstrafe halten, was man will und mächtig darüber sinnieren, wie bescheuert ein halbwegs erwachsener Mensch sein mag, wenn er wissentlich um die Gesetze eines Landes eine solche Menge durch den Zoll schmuggeln will.

Es gibt da aber ein kleines Detail. Ein kleines moralisches Detail: Die Australian Federal Police, die australische Bundespolizei, hat der indonesischen Polizei auf Bali einen Tipp gegeben.

Und jetzt wird es aus meiner Sicht interessant: Soll/kann/darf ein Staat ohne Todesstrafe seine Bürger an einen Staat mit Todesstrafe auf diese Weise "ausliefern"? Hätte man die nicht auch in Sydney am Flughafen verhaften können?

   ... Poly-Tikk
  ... link [3 Kommentare]   ... comment



Mittwoch, 21. Januar 2015
England will Kinder spionieren gehen
Nazismus, Islamismus, Antisemitismus, Rassismus, Terrorismus. Lauter Ismen. Und Ismen sind dumm, da sind wir uns hoffentlich einig. Dagegen muss man was tun, da sind wir uns hoffentlich auch einig. Früh. Ganz früh.

Die englische Regierung will nun was dagegen tun und hat dem Parlament einen Gesetzesentwurf vorgelegt, wie man gegen all diese Ismen vorgehen kann. Idealerweise tut man das schon sehr frühzeitig. Und frühzeitig meint in dem Fall wirklich sehr frühzeitig. Wenn also Lehrer, Erzieher oder ähnliches pädagogisch geschultes Personal eine Radikalisierung erkennen, dann sollen diese Meldung machen.

Nein, es geht nicht nur um Jugendliche und auch nicht nur um Grundschulkinder.

Es geht um Kleinkinder. Wenn der Vierjährige also in die Kita kommt und Hitler lobpreist, dann soll die Erzieherin in bester Blockwartmentalität schön brav Meldung machen. Eventuell auch, wenn Ali den Noah hasst. Vielleicht auch, wenn John Gottseidank sagt.

   ... Poly-Tikk
  ... link [2 Kommentare]   ... comment



Mittwoch, 14. Januar 2015
CENTCOM
Fremde Datenbanken unerlaubterweise hacken ist nicht schön. Sollte man besser bleiben lassen. Erst recht, wenn man sich gleich daran macht, geheime Daten des CENTCOM zu kapern. Es ist aber passiert. CENTCOM ist der Teil des US-Militärs, der für den Nahen Osten zuständig ist.

Angeblich waren das irgendwelche Hacker des Islamischen Staats. So zumindest wird das in vielen Medien verbreitet. Nannten sich CyberCaliphate. Aber mal ehrlich: Ich verfolge diese IS-Geschichte seit Monaten und spätestens seit Juni verwendet IS nur noch die Abkürzung IS (Islamischer Staat) und nicht mehr ISIS (Islamischer Staat in Irak und Syrien), ganz einfach deshalb, weil sie damit den Anspruch auf mehr darstellen wollen. Die Hacker, die CENTCOM gehackt haben nutzen aber die Abkürzung ISIS und posten durchaus Dekolletés von Frauen und andere schlüpfrige Dinge, die von Glaubenskriegern dieser Art niemals verbreitet werden würden. Ich bin wirklich nicht der einzige, der das für das Werk anderer hält.


Und wo wir alle geNSAt wurden, finde ich das ganz lustig, wenn es jetzt auf einmal die betrifft, die uns alle ausspioniert haben.


Die Amis selbst beeilten sich ziemlich schnell zu vermelden, dass das alles gar kein großes Problem ist, weil ja wirklich, absolut überhaupt gar nicht, niemals was geheimes veröffentlich wurde.


Es wäre mir allerdings neu, dass die USA die direkte Durchwahl plus Emailadressen plus Postanschrift ihrer ranghöxxten Militärs veröffentlicht hätten.

army_command__feb_14 (odt, 86 KB)
oder: army_command__feb_141 (rtf, 509 KB)

Es wäre mir auch neu, dass die USA den detaillierten Finanzierungs- und Anschaffungsplan ihres Militärs für das aktuelle Jahr 2015 veröffentlicht haben.

fy2015_weapons_pac (pdf, 6,442 KB)

Neu wäre auch, dass die USA Strategiepapiere veröffentlichen, wie sie im Falle eines Angriffs des Iran auf Turkmenistan reagieren würden, auch wenn diese schon 6 Jahre alt sind.

konflikt am kaspischen meer (ppt, 8,192 KB)

....und so geht es weiter: Szenarien in Indonesien, China, Nordkorea und Kongo. Mehr gefällig?


....und ansonsten ist es mir hier und jetzt mal ein Bedürfnis, Dirk Olbertz Danke zu sagen, der mir hier eine Plattform bietet, auf der ich mich absolut grenzenlos austoben kann. Sucht nach nem "Charlie".Ihr werdet Dirk finden. Danke, Dirk!

   ... Poly-Tikk
  ... link [2 Kommentare]   ... comment



Donnerstag, 8. Januar 2015
Je suis Charlie
Ja, ich bin auch Charlie Hebdo. Irgendwie. Ich kritzl auch und mag durchaus auch grenzwertiges. Das gehört zu Sarkasmus und Ironie und der Zeichnerei dazu. Das möchte ich mir auch von niemandem verbieten lassen.

Ich habe eine zeitlang auch Burkas gezeichnet und die nicht deshalb aufgegeben, weil ich Bedrohungen ausgesetzt gewesen wäre oder vom Applaus von der völlig falschen Seite (kreuz.net oder pi-news), gar nicht.

Ich habe kennenlernen dürfen, dass sowas sehr polarisiert. Ich habe aufgehört, weil irgendwann mal ein Buch auftauchte, in dem Kritzl auftauchten, die ich mal gekritzlt hatte und ich in der Folge stinkig war. Beweise hatte ich keine, aber ich habe danach nie wieder eine Burka gekritzlt. Ein Buch ist danach auch nicht mehr aufgetaucht....Najaaa, gekritzlt hab ich schon, aber nie wieder veröffentlicht.

Aber hey, vielleicht ist mal Zeit, wieder Burkas oder ähnliches zu kritzln. Wir sind ja alle Charlie.

   ... Poly-Tikk
  ... link [11 Kommentare]   ... comment



Dienstag, 6. Januar 2015
Ergebnisdienst
Exklusiv hier von mir die Ergebnisse des letzten Demo-Spieltags:


Stuttgart - Pegida 8000 : 0

Münster - Pegida 10000 : 0

Rostock - Pegida 800 : 0

Marburg - Pegida 3000 : 0

Berlin - Pegida 5000 : 300

Würzburg - Pegida 1500 : 300

Dresden - Pegida 4000 : 18000

München - Pegida 1500 : 50

Köln - Pegida 8000 : 400

Düsseldorf - Pegida 850 : 400

Hamburg - Pegida 4000 : 0

Bonn - Pegida 2500 : 165

Magdeburg - Pegida 200 : 0

Kassel - Pegida 250 : 200


Nach nur 1 Sieg aus 14 Spielen liegt damit Pegida abgeschlagen deutlich am Tabellenende und schwebt in akuter Abstiegsgefahr.

   ... Poly-Tikk
  ... link [12 Kommentare]   ... comment