Mittwoch, 22. Juni 2016
Paris
Ich liebe Paris. Weil man immer wieder nach Paris kommen muss, wenn man mal dort war. Man entwickelt sowas wie eine Beziehung zu einer Stadt. Wie bei Venedig, da ist es genauso.





Stadt der Liebe, Stadt der Lichter, die Wankende, die aber nicht untergeht: Es gibt viele Namen und Titulierungen. Und es gibt Paris. Ich liebe Paris beispielsweise wegen seiner Polizisten, die mal ganz nebenbei eine Zigarette rauchen. In Uniform. Im Dienst. Und wegen der ungehorsamen Bürger, die sich nicht an das halten, was die Schilder von ihnen fordern. Und wegen Leuten wie Olivier, den ich kennen gelernt habe und der wirklich ein toller Kerl ist. und der einen komplett anderen Lebensentwurf hat..



Ich war dieses Mal wegen der EM da. Fußball. Portugal - Österreich im Parc de Princes.
Da gibt es diesen Ausnahmezustand wegen der Anschläge und ich kann Ihnen sagen: Man sieht es nicht. Keine Polizei in der Metro, keine auf der Champs Elysee, wohl aber am Eiffelturm: 2 Kontrollen, wenn Sie nur drunter (nicht drauf!) möchten. Und am Stadion? Drei Kontrollen ehe man das Stadion überhaupt erst betreten darf.






Ich muss zugeben: Ich kann Ronaldo nicht ab und wollte sehen, wie er ein Scheißspiel abliefert. Unter uns: Er tat es. Zig Chancen versemmelt, ein Abseitstor (nicht ein Schritt, nicht ein Meter. 5 Meter locker), Elfer verschossen. Ich habs genossen. 0-0 hin oder her. Interessant und unterhaltsam war es und ich kann sagen: Die Österreicher haben mächtig Stimmung gemacht. Die Portugiesen fanden nicht statt, beziehungsweise entpuppten sich als Franzosen mit portugiesischen Vorfahren, manchmal auch nur als reine Franzosen.


Ronaldo versemmelt einen Elfer:

   ... On the road
  ... link [5 Kommentare]   ... comment



Mittwoch, 18. Mai 2016
Liebes Ordnungsamt Neuruppin,
das da:
Im Streit um die Kreidemalerei einer Siebenjährigen (!!!) in einer Spielstraße hat die Stadt Neuruppin das Bußgeldverfahren eingestellt. (...)

Das Mädchen hatte am Himmelfahrtstag ein "P" und Markierungen für drei Parkbuchten auf die verkehrsberuhigte Straße vor der Wohnung der Familie in Brandenburg gemalt. Es wollte damit den angekündigten Besuch begrüßen.

Das Amt leitete daraufhin ein Verfahren wegen Verunreinigung der Fahrbahn ein. (...)

Die Familie habe einen Tag Zeit, um die Kreidezeichnung zu entfernen, andernfalls werde eine Firma damit beauftragt, deren Kosten sie zu tragen habe, hieß es in dem Schreiben. (...)

Die Familie des Mädchens hat die Kreideparkplätze bereits weggewaschen.
Quelle

ist einfach nur jämmerlich. Seid ihr noch ganz dicht? Ihr habt nix besseres zu tun, als Erstklässler für Kreidestriche maßregeln zu wollen? Versucht das mal mit mir (oder anderen Erwachsenen) und dann sehen wir mal was "Verunreinigung der Straße" wirklich heißt. Und nee, mindestens "mein Graffiti" funzt nicht mit Kreide und hat sich mit dem näxxten Regen auch nicht erledigt.




Freitag, 6. Mai 2016
Paris
Der Traum wäre natürlich Deutschland gewesen, aber das war 1 zu 5. Es war dann Portugal und am Ende ging es um Österreich oder Italien. Es wurde Österreich. Scheißegal, es ist ein EM-Spiel.

Formal Nr. 4 - Nr. 6 in Europa. Ohnehin klar, für wen ich sein werde. Ich will Ronaldo heulen sehen.

   ... Spocht
  ... link [2 Kommentare]   ... comment



Freitag, 29. April 2016
27.04.16
So viel Schnee habe ich den gesamten Winter nicht gesehen....

   ... Sonstiges
  ... link [0 Kommentare]   ... comment



Freitag, 22. April 2016
....mal den Winter zum Sommer machen....
Manchmal muss man tun, was man tun muss...

   ... On the road
  ... link [9 Kommentare]   ... comment



Donnerstag, 7. April 2016
Oh wie schön ist Panama
...ich war erst letztes Jahr in Panama, habe vor Ort recherchiert und darf bestätigen: Es gibt Briefkästen in Panama! Und Firmen gibt es dort auch! Und wie wir jetzt wissen, gibt es auch Firmen dort, die einen Briefkasten haben.



Boquete, Panama

   ... On the road
  ... link [6 Kommentare]   ... comment



Mittwoch, 6. April 2016
Es ist eine Sie
Definitiv. Eine italienische Zicke und sie heißt Bella. Sie ist schön und es war Liebe auf den allerersten Blick. Im Gegensatz zur anderen Bella will sie nicht viel und ist sehr genügsam, weshalb La Alfa mittlerweile eine neue Besitzerin hat. Und wo es warm wird macht es noch mehr Spaß, sie auszuführen. Weil sie bei schönem Wetter gleich nochmal mehr Spaß hat als bei Schmuddel.



Auto abgeschafft, den kompletten Winter mit Bella durchgefahren (okay, an 5 Tagen war ich auf Kollegen und den ÖPNV angewiesen, aber sonst...). Irgendwann war nicht mehr einsehbar, eine Karre zu haben, die mehrere Hundert Euro kostet, aber allenfalls 2 Monate im Jahr gefahren wird.

   ... Welcome to Muumuuland
  ... link [8 Kommentare]   ... comment



Donnerstag, 3. März 2016
Schon wieder
Kaum zu glauben, wie schnell 5 Jahre rumgehen. Schon wieder Wahl hier. Am Sonntag in einer Woche.

Vor 5 Jahren war ich hochpolitisiert. Damals ging es um Stuttgart 21 und Mappus und das Gebaren einer Partei, die so tat, als hätte sie es mit Untertanen zu tun und nicht mit mündigen Bürgern.

Seither hat sich einiges geändert. Manches aber auch nicht. Nicht geändert hat sich, dass die CDU noch immer nicht begriffen hat, dass der Denkzettel damals nicht ein einmaliger Ausrutscher war und auch nicht auf Fukushima zurückzuführen ist. Gut, es war nicht erwartbar, dass eine Partei, die 58 Jahre Gutsherr gespielt hat in nur 5 Jahren sich grundsätzlich umstellt.

Erwartbar war auch eine sehr desaströse Bildungspolitik, die das SPD-Ressort zu verantworten hat und dafür wohl mächtig abgestraft wird.

Und der erste grüne Ministerpräsident der Republik? Der hat sich als das erwiesen was er ist: Ein Konservativer und das ist nun nicht wertend gemeint. Conservare = bewahren und das ist erstmal nun nicht schlecht.
Er genießt ein hohes Ansehen und dürfte das sein, was man einen "Landesvater" nennt, was auch immer das sein mag. Selbst gestandene CDU-Wähler würden Kretschmann in einer Direktwahl dem eigenen CDU-Kandidaten vorziehen und das will was heißen. Kretschmann gilt als kluger Kopf der das bestmögliche will, aber auch das bestmöglich machbare erkennt.

Aber grade bei den Grünen hier gibt es auch Oberbürgermeister, die es problemlos schaffen, die Wörter "blonde Professorentöchter" und "60 Araber in 200 Meter Entfernung" in einem Satz unterzubringen und sich damit auch nicht anders anhören als Seehofer oder die AfD.

Die Ersatznazis von der AfD kennt man hier schon als Republikaner, die hier 2 Legislaturperioden in den 90ern mal saßen und die seinerzeit nur dadurch auffielen, indem sie aufforderten unseren damaligen Studentenstreik um Zulassungsgebühren polizeilich niederzuschlagen.

Darum wird es hier ziemlich spannend. Weil die Umfragen ziemlich deftig aussehen und es momentan so aussieht, als dass hier nach dem Novum des ersten grünen Ministerpräsidenten nun das näxxte Novum anstehen könnte. Nämlich die erste Landtagswahl in der die Grünen stärkste Partei werden könnten.

Wollen Sie die letzte Umfrage der ARD haben?

Grüne: 32 (+8)
CDU: 28 (-11)
SPD: 13 (-10)
AfD: 13 (+13)
FDP: 8 (+3)

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/baden-wuerttemberg.htm

   ... Poly-Tikk
  ... link [1 Kommentar]   ... comment



Montag, 22. Februar 2016
Positive Aspekte des Klimawandels:
Am 22. Februar abends um halb 10 mit dem Roller heimfahren. Ohne Handschuhe.

   ... Welcome to Muumuuland
  ... link [4 Kommentare]   ... comment



Sonntag, 21. Februar 2016
Böcke und Gärtner
Der Leiter einer Flüchtlingsunterkunft ist bei der AfD?

Spitzenidee. Dann können wir ja auch gleich noch Horst Mahler das LaGeSo leiten lassen und Aytollah Khamenei zum Schwulen- und Lesbenbeauftragten ernennen.

   ... Poly-Tikk
  ... link [4 Kommentare]   ... comment