Dienstag, 5. Februar 2013
Kantine (II)
Heute: Spaghetti "Bolognese". Sieht ja auf den ersten Blick nicht so schlimm aus und könnte ja auch schmecken, aber die Sache hat einen Haken und den sehen Sie, wenn Sie sich das Ganze nochmal anschauen: Spaghetti "Bolognese". Die Anführungsstriche stehen da nicht umsonst, weil das mit Bolognese so viel zu tun hat wie die Mullahs im Iran mit Menschenrechten. Der Fleischanteil dieser Bolognese ist gleich Null. Das ist irgendein Sojazeugs. Selbst das könnte ja noch schmecken, aber irgendwie ist das doch recht einseitig und fade.

   ... Frass
  ... link [10 Kommentare]   ... comment