Sonntag, 22. April 2012
Karren
Mitte der 90er gab es mal ein grandioses Foto im Spiegel. Es stammte aus dem ersten Tschetschenienkrieg und zeigte einen Mercedes. S-Klasse. Auf dem Dach war ein Maschinengewehr geschraubt und aus dem Schiebedach schaute ein maskierter Kämpfer. Das an sich war noch unspektakulär. Lustiger hingegen das noch montierte Karlsruher Kennzeichen und der KSC-Aufkleber. Ich habe mir damals vorgestellt, wie wohl das Gesicht des Eigentümers ausgesehen haben mag, wenn er das zufällig gefunden haben sollte.

Nun bin ich neulich bei der Tube zufällig über eine Doku bei France24 über den Libyenkrieg gestoßen. Auch da mischten Autos aus Deutschland mit und man fragt sich, wie die Karren wohl da hin kommen. Zuerst wäre da diese Karre, über deren Windschutzscheibe ein dicker Aufkleber prangt, der für www.auto-pflege-koerner.de wirbt.



Das fand ich bereits kurios. Noch viel kurioser aber fand ich das Auto mit dem Lörracher Kennzeichen. Das nämlich war kein gewöhnliches Kennzeichen sondern ein Behördenkennzeichen. Beinahe skandalös hingegen ist, dass die Rebellen ohne TÜV-Marke umher fuhren.

... comment

 
Schlamperei
Wie konnte denn das passieren, das ein Behördenkennzeichen an einem Auto von ganz woanders prangt!?!
Also, ich meine damit, wieso wird in Lörrach ein Auto von ganz woanders, also, in den Behördendienst...?
Wo sind wir denn mittlerweile?

... link  

 
.....und was haben die Lörracher Behörden mit den Rebellen zu tun..........
Ich rieche eine Verschwörung.

... link  

 
Ich habs:
Die Kennzeichen sind gestohlen!!! Wegen Spritdiebstahl an den Tankstellen. Da hat er dann in Lörrach getankt und gesagt, ich tanke im Namen der Behörde, setzen Sie es auf die Rechnung, zur Sicherheit lass ich noch meinen Personalausweis als Pfand -
Und dann ist der Dieb mit dem Auto nach Lybien gefahren. So wird´s gewesen sein. Denk ich mir öfter aus Hört man ja öfter, solche Geschichten.

... link  


... comment
 
Wie die Karren da hin kommen? So, wie alle noch sehr guten Autos, die mangels entsprechender Schadstoffnorm, fehlender Feinstaubplaketten usw. hierzulande für einen Appel und'n Ei von Händerln aufgekauft und sofort ins Ausland vertickt werden. Ich hatte mal einen alten 300 D (W123), der ging nach Bosnien. Und ein Peugeot von mir wurde nach Afrika verschifft. In diesen Ländern fahren die Autos dann noch hunderttausende Kilometer und die Leute freuen sich dran. Nur gut, dass die ihr eigenes Klima haben und um unseres ein Zaun ist.

... link  

 
Nein, nein, der Zaun ist nur um Frankreich.
Das war schön zu beobachten, damals, nach dem Störfall in der Ukraine...

... link  


... comment
 
Das
Lörracher Fahrzeug hat meiner Meinung nach kein Behördenkennzeichen, sondern lediglich ein Kurzzeitkennzeichen, also das, was man früher "rote Nummer" nannte. Keine Behörde fängt mit 0 an zu nummerieren.

Hier in Afrika fahren auch genug Autos rum, bei denen einfach das neue Nummernschild über das alte geschraubt wurde. Oder eben gar kein neues Nummernschild benutzt wird.

... link  

 
...mal blöd gefragt: Die "roten Nummern" gibts doch immer noch, ich sehe die hier noch immer. Können da Landkreise einfach ausscheren?

... link  

 
wenns ne 06- Nummer ist, dann ist es ein Händler-Wechsel-Kennzeichen. Am Wochenende gerne für ausgedehnte "Überführungs"fahrten genutzt, oder einfach nur, um zu testen, ob der Einbau eines Hayabusa-Motors in einen Fiat 500 der 60er Jahre Jahre noch einiger Feineinstellungen bedarf...

... link  


... comment
 
In Ägypten sind deutsche Kennzeichen trendy. Ähnliches hörte ich aus Afghanistan. Die Libyer wollen da offensichtlich nicht nachstehen.

... link  

 
Schrauben Sie doch mal ein ägyptisches Schild an Ihr Auto hier. Schauen wir, was passiert.

... link  

 
....wahrscheinlich nicht viel mehr als mit ukrainischen, russischen und weißrussischen Kennzeichen. Die dürften die meisten Polizisten auch nicht lesen können....:-)

... link  

 
So wird das sein... vor längerer Zeit hab ich öfters ein Auto mit allemallacha-Schild gesehen. Stand immer wieder rum, scheint niemanden gestört zu haben.

... link  


... comment