Sonntag, 22. April 2012
Karren
Mitte der 90er gab es mal ein grandioses Foto im Spiegel. Es stammte aus dem ersten Tschetschenienkrieg und zeigte einen Mercedes. S-Klasse. Auf dem Dach war ein Maschinengewehr geschraubt und aus dem Schiebedach schaute ein maskierter Kämpfer. Das an sich war noch unspektakulär. Lustiger hingegen das noch montierte Karlsruher Kennzeichen und der KSC-Aufkleber. Ich habe mir damals vorgestellt, wie wohl das Gesicht des Eigentümers ausgesehen haben mag, wenn er das zufällig gefunden haben sollte.

Nun bin ich neulich bei der Tube zufällig über eine Doku bei France24 über den Libyenkrieg gestoßen. Auch da mischten Autos aus Deutschland mit und man fragt sich, wie die Karren wohl da hin kommen. Zuerst wäre da diese Karre, über deren Windschutzscheibe ein dicker Aufkleber prangt, der für www.auto-pflege-koerner.de wirbt.



Das fand ich bereits kurios. Noch viel kurioser aber fand ich das Auto mit dem Lörracher Kennzeichen. Das nämlich war kein gewöhnliches Kennzeichen sondern ein Behördenkennzeichen. Beinahe skandalös hingegen ist, dass die Rebellen ohne TÜV-Marke umher fuhren.

   ... Fundstuecke
  ... link [12 Kommentare]   ... comment